Lebe deinen Traum

Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum

Du hast eine Vorstellung davon, wie du dir dein Leben wünschst, irgendwie scheint das aber in weiter Ferne zu sein, weil dein Traum sich so sehr von der Realität unterscheidet. Doch so weit entfernt wie du vielleicht glaubst ist es gar nicht. Vielleicht kannst du deinen Traum leben, statt dein Leben zu Träumen.

Was du nicht brauchst kommt von selbst

Kennst du das, wenn du sowieso schon genug von irgendetwas hast, dann kommt noch mehr davon? Aber dann, wenn du etwas dringend bräuchtest, dann fehlt es dir einfach.
Man sagt ja auch so schön: Erfolg kommt zu Erfolg oder die erste Million ist die schwerste – der Rest kommt von selbst. Wahrscheinlich ist dir auch schon einmal aufgefallen, dass du Menschen in dein Leben ziehst, die dir ähnlich sind.
Es stimmt – du bekommst die Dinge vor allem dann, wenn du sie nicht brauchst. Ich erinnere mich noch, wie wir Mädels uns als Teenies darüber lustig gemacht haben, dass die Jungs Schlange standen wenn wir vergeben waren, doch wenn wir jemanden „gebraucht“ hätten, dann war einfach keiner da.
Das heißt im Grunde einfach nur, wenn du etwas haben willst dann musst du dafür sorgen, dass du es nicht brauchst. Zum einen kommt ja immer das zu dir, was du schon hast. Zum andern denkst du im Mangel, wenn du die ganze Zeit daran denkst was dir fehlt und du unbedingt brauchst. Das führt dann in eine Abwärtsspirale.

Glaube daran und lass es zu

Es gilt also dein Leben mit Dingen zu füllen, die du haben willst, damit du sie schon hast und nicht mehr brauchst. Vielleicht denkst du jetzt: Ja wenn es so einfach wäre, dann würde es ja jeder machen.
Wenn du es zulässt ist es einfach.
Ein großes Problem dabei, das Leben zu bekommen das du haben willst ist nämlich wie so oft deine Einstellung dazu. Wenn du glaubst dass es hart sein muss diese Dinge zu erarbeiten, dann wird es auch hart sein. Glaubst du, du hast es nicht verdient so ein Leben zu führen, dann wirst du unbewusst alles tun um es zu boykottieren.
Der erste Schritt ist also daran zu glauben, dass es möglich ist, dass du es verdient hast und dass es einfach ist.

Mach dein Leben zu deinem Traum

Danach geht es an die Praxis. Mit der richtigen Einstellung kommen auch die Ideen zur Umsetzung. Hinterfrage einmal deine Wünsche. Nehmen wir das Geld als Beispiel. Willst du wirklich Geld? Bringt es dir wirklich etwas ein paar Nullen auf einem Kontoauszug lesen zu können? Objektiv betrachtet nicht.
Also was willst du wirklich? Vielleicht das Gefühl von Sicherheit. Oder den Luxus, den du dir damit leisten könntest, den du aber erst einmal für dich definieren solltest.
Du willst nicht das Geld, sondern das gute Essen, die Reisen, die Sicherheit, ein schönes Lebensumfeld, freudige Aktivitäten. Das alles kannst du auch mit sehr wenig Geld haben. Die Gesellschaft lässt uns glauben wir bräuchten viel Geld um das zu erleben. Aber das ist ein Trugschluss.
Reisen zum Beispiel kann unglaublich günstig sein. Du musst nur Möglichkeiten dafür finden. Eine schöne Wohnung zu haben muss auch nicht teuer sein. Mit ein bisschen Kreativität kann man fast jede Wohnung zu einem Wohlfühlort machen.
Gutes Essen kann sehr teuer sein, aber wenn du zum Beispiel gerne schick essen gehen möchtest, dann kannst du das auch mit einem durchschnittlichen Haushaltsbudget haben. Das Restaurant muss nicht teuer sein, du kannst dich ganz einfach schick machen um dort zu essen, schon fühlst du dich deinem Traum ein wenig näher. Besser außerdem du gehst nicht so oft zum Essen aus, als wenn du es gar nicht tust, weil du es dir nicht so oft leisten kannst, wie du es gerne hättest.
Auch mehr Wellness in deinem Leben sollte kein Problem sein. Gönn dir ganz bewusst ein Bad, eine Entspannungsübung, einen feinen Tee, ein Peeling und eine Maske oder ein bisschen Sport. Wenn du gerne massiert wirst, dir professionelle Massagen aber nicht leisten kannst, dann mach einen Deal mit deiner besten Freundin und massiert euch einfach gegenseitig.
Fülle dein Leben mit deinen Hobbies und allerlei Tätigkeiten, die dich mit Freude und Glück erfüllen und dein Leben wird sich automatisch mit noch mehr Freude füllen.
Du siehst also, du brauchst kein bestimmtes Budget oder andere Voraussetzungen um dein Leben zu deinem Traumleben zu machen. Mache einen Plan und finde erst einmal heraus, wie genau du dir dein Leben wünschst und fang dann an Möglichkeiten zu finden, wie du diese Dinge schon jetzt in dein Leben integrieren kannst. Je mehr dein Leben deinem Traum ähnelt umso mehr davon wird dann auch wie von selbst in dein Leben strömen, weil dir jetzt ja nichts mehr fehlt. Und dann lebe deinen Traum schon jetzt.
Ist es bei dir auch schon so gewesen, dass du immer das bekommen hast, was du nicht gebraucht hast? Wie kannst du dein Leben schon jetzt zu deinem Traum machen? Schreib einen Kommentar, ich freue mich über dein Feedback. 🙂
Sei du selbst und geh deinen Weg!



Eine Antwort zu “Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum”

  1. Alexander Schönknecht sagt:

    Hallo Christina, Sehr schöner Titel, es verleit dazu umzudenken. Viel erfolg wünsche ich dir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

|

About

Mein Name ist Christina Schindler und ich bin nicht deine gute Fee. Ich bin eher die freche Hexe, die dir dabei hilft selbst alles wahr zu machen, was du willst. Mit dem Ladyboss Konzept unterstütze ich Frauen wie dich dabei, wieder stolz die Führung in ihrem Leben zu übernehmen und ihre Vision wahr zu machen.
Mehr über mich