Meine Mission ist es, Frauen, die in ihrem Job unglücklich sind dabei zu unterstützen, sich beruflich neu zu orientieren.

Den Mut zu finden, etwas neues zu wagen, um das zu finden, was richtig gut zu ihnen passt und sie erfüllt. Einen stichfesten Plan zu entwickeln, wie die eigene Karriere aussehen soll und diesen dann auch zu verfolgen.

Denn ich war einmal selbst in dieser Situation. Als ich 16 war und meine Ausbildung begann, dachte ich, ich hätte meinen Traumberuf gefunden. Zuerst war ich richtig glücklich und ich schmiedete schon Karrierepläne.

Doch schon bald wurde klar, dass das nicht wirklich zu mir passt. Immer wieder stieß ich auf Taube Ohren mit meinen Ideen, immer wieder eckte ich an, weil ich die Gepflogenheiten so einfach nicht akzeptieren konnte.

Erst dachte ich, es sei nur die Firma, nur der Job. Doch auch in der nächsten Firma und in der danach und in der danach endete es schon bald in einem regelrechten Fiasko.

Ich war total ausgebrannt. Die Arbeit raubte mir meine Lebensenergie. Das sollte ich noch die nächsten 40 Jahre machen? Unvorstellbar.

Aber was sollte ich stattdessen machen? Und wie sollte sich das finanziell tragen lassen? Unter dem Deckmantel der Sicherheit quälte ich mich noch lange Jahre in meinem offensichtlich so unpassenden Lehrberuf.

Woran ich glaube

Heute weiß ich, dass Arbeit nicht anstrengend und schwer sein muss. Dass du vor allem dann richtig gut arbeitest und eine starke Leistung bringst, wenn es dir gut geht und das, was du tust dir Freude macht.

Und ich bin davon überzeugt, dass der supertolle Lebensplan, den irgendwie alle haben, nicht deiner ist. Sondern, dass jeder Mensch auf seine Weise etwas ganz besonderes ist und den ganz eigenen, für sich passenden Weg finden muss.

Ich glaube an Freiheit und Selbstbestimmung, an Sinn und Verständnis und an Wahrheit und Authentizität. Ein Berufsleben ohne diese Komponenten ist für mich nicht mehr denkbar.

Meine Vorstellung von einer großartigen Welt ist eine, in der jeder Mensch das tun kann, was er gerne tut, was er gut kann und was ihn nicht nur selbst glücklich und reich macht sondern auch der Welt etwas zurück gibt.

Warum ich dich unterstützen kann

Als ich das alles für mich erkannte traf ich eine Entscheidung. An den Moment erinnere ich mich noch gut. Ich saß im Büro, draußen schien die Sonne. Alles kam mir, wie schon so lange, einfach sinnlos vor.

Die Jalousien waren herunter gelassen und ich fror. Weil es natürlich wichtiger ist, dass die Männer sich im Büro wohl fühlen.

Und da dachte ich, diese Zeit, in der ich draußen sein könnte und etwas tun, was die Welt bereichert, die verschwende ich hier drin, im Dunkeln und die bekomme ich nie mehr zurück.

Von da an hab ich alle Anstrengungen auf mich genommen, die nötig waren. Es war nicht immer leicht und durch einen Partner oder eine Familie finanziell abgesichert war ich auch nicht.

Aber ich habe den Absprung geschafft und mich durchgekämpft. Heute bin ich Personal Coach und Vermögensberaterin und meine damalige Entscheidung bereue ich keine Minute.

Wenn du nun auch den ersten Schritt in die richtige Richtung gehen willst, ist es ein guter Anfang, deine Vision zu entdecken.

Fang noch heute an.

Ist dein Job noch der richtige?

Hol dir die Checkliste: Was braucht ein guter Job? und regelmäßig viele weitere Tipps, Inspirationen, spannende Angebote, Checklisten und Anleitungen in dein Postfach. Mach eine kurze Bestandsaufnahme und finde heraus, wie lange du in deinem aktuellen Job vermutlich noch zufrieden sein wirst. Geh noch heute den ersten Schritt in ein erfülltes (Berufs)leben und tritt der Community bei.